6 Siegertitel für den ERSC

In Pfarrkirchen fand der letzte Bayernpokal 2016 im Rollkunstlauf statt. Gemeldet waren um die 50 Läufer und Läuferinnen aus ganz Bayern.

Der ERSC Bamberg startete auf dieser wichtigen Meisterschaft mit 9 Läufern.

 

In der Gruppe „Minis 2 Mädchen“ starteten Freyja Arnarson und Mia Steinmeier für den ERSC. Mit einer hervorragenden Leistung sicherte sich Freyja den 3. Platz. Ihre Vereinskollegin Mia kam in dieser anspruchsvollen Gruppe auf Platz 6.

Die beiden jungen Läuferinnen Yasmin Ziegler und Tasja Weis standen in der Gruppe "Anfänger Mädchen" nach guten Küren als erster und zweiter Sieger für Bamberg auf dem Siegerpodest.

Die gleiche Konstellation zeigte sich bei den "Fortgeschrittenen Mädchen". Hier siegten Jana Lindner und Sabrina Triffo. Sie erreichten ebenfalls mit starken Leistungen Platz 1 und Platz 2.

In der Gruppe "Kunstläufer Jungen" konnte Lukas Panzer aus Drosendorf seine Leistung aus dem Vorjahr wiederholen. Unangefochten fuhr er mit seiner Kür geradewegs auf den 1. Platz und durfte aus den Händen der Delegierten den Pokal des 1. Siegers entgegennehmen.

In der schwierigsten Gruppe "Schüler D Mädchen“ ging Hanna Horn für den ERSC an den Start. Sie fuhr gegen deutlich erfahrene Rollkunstläuferinnen. Trotzdem schenkte sie sich nichts, musste sich aber trotz hervorragender Leistung am Schluss mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben. Ähnlich erging es der „Cup Mädchen“-Läuferin Christina Matschl. Sie erreichte ebenfalls in ihrer Leistungsgruppe Platz 4.

 

hintere Reihe von links: Jana Lindner, Mia Steinmeier, Lukas Panzer, Christina Matschl, Sabrina Triffo

vordere Reihe von links: Freyja Arnarson, Hanna Horn, Shani Deubzer, Yasmin Ziegler, Tasja Weis

Seitenlogin